Der SuperHybrid von Cooll ist die energiesparende und bezahlbare Heizlösung für Alt- und Neubauten.

 

Der SuperHybrid von Cooll ersetzt einen Brennwertkessel in bestehenden Wohnhäusern, kann mit einer Hoch- als auch Niedertemperaturheizung kombiniert werden und besitzt keine separate Außeneinheit. Die Wärmepumpe wird mit Erdgas oder Wasserstoff betrieben und entzieht der Außenluft Wärme, sodass 30 bis 50 % Gas eingespart und somit auch der CO2 Austoß um 30 bis 50% reduziert wird. Kennzeichnend für Cooll ist, dass diese Gasreduktion ohne Zunahme des Stromverbrauchs möglich ist.

Nieuws

GROHW – der Start

Wir von Cooll sind sehr stolz ein Teil des Wasserstoff Kollektivs GROHW zu sein. In diesem Kollektiv arbeiten wir met lokalen Unternehmen und Wissensinstitute zusammen wo jeder auf seine Weise einen Mehrwert zur Produktionskette hinzufügt. Von der Erzeugung bis zur Erwärmung.

Nieuws

Hans Pieter van den Berg verabschiedet sich von Cooll

Hans Pieter van den Berg, COO/CFO von Cooll hat beschlossen sich mit seinem Beratungsunternehmen de ketenverkorters wieder auf die Unterstützung von High-Tech-Unternehmen zu konzentrieren. Hans Pieter war seit Anfang 2019 an der Entwicklung und Gestaltung der Organisation von Cooll beteiligt.

Die Vorteile

30-50% Reduzierung von Energie und Emissionen

Im Vergleich zu herkömmlichen gas Heiztechnologien

Perfekter Ersatz bestehender Brennwertkessel

Geeignet für den Einbau in bestehende und neu gebaute Häuser

Anwendbar mit neuen grünen Energieträgern

Vorbereitet für Biogas, LNG und Wasserstoff

Funktionsweise

Coolls SuperHybrid besitzt einen vergleichbaren kontinuierlichen Kreislauf wie eine normale elektrische Wärmepumpe. Die Kompression des Kältemittels findet hier in einem wärmegetriebenen Adsorptioskompressor anstatt eines elektrisch betriebenen mechanischen Kompressors statt. Der Brenner stellt die dafür benötigte Wärme bereit.